Home

Danksagungen

Das Kondorforum

Publikationen

Seminare

Links

Simurghs Schwingen

Über Mich

Literaturhinweise

Der Flug des Kondors

Schamanentum

Henochiana

Angelologie

Remote Viewing

Drachenkunde

Der Andenkondor

Der Feuervogel

Runenkunde

Lounge

Was ist RV?

Das Protokoll

Literatur DE

Literatur GB

Training

Projekte

RV-Forum

Links

Interview



Was ist Remote Viewing?

    Da es sehr gute deutschsprachige Literatur darüber gibt, wie Remote Viewing funktioniert, kann ich mich an dieser Stelle kurz fassen. "Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Hellsehen oder Fernwahrnehmung gelesen oder gehört haben und glauben zu wissen." - Diesen Satz sage ich jedem, der entweder ein Training bei mir absolvieren möchte oder ein Projekt bearbeitet haben will. Wer sich mit RV beschäftigt, wird um die Lehrwerke Manfred Jelinskis nicht herumkommen. Sie bilden die bisher umfassendste und genaueste Darstellung der Methodik der Fernwahrnehmung in Buchform. Ich gehe jedoch davon aus, daß Sie ersteinmal nur wissen möchten, was denn dieses RV eigentlich ist, bevor Sie sich in irgendeiner Form damit näher befassen.

    Die Methoden des RV, wie wir sie heute anwenden, wurden in den 70er und 80er Jahren im Umfeld der amerikanischen Geheimdienste erfolgreich bei militärischen, geheimdienstlichen und kriminologischen Zielen eingesetzt. Anfang der 80er Jahre begann Ingo Swann die Protokolle und die erlernbare Methodik des Remote Viewings aufzubauen, die bis heute in verschiedenen Dialekten weiterentwickelt wird. Ed Dames brachte 1996 diese Wahrnehmungstechnologie nach Deutschland als er eine kleine Gruppe Interessierter in den Vereinigten Staaten darin ausbildete.

    Die RV Methode geht davon aus, daß es in jedem Menschen möglich ist, Informationen über Dinge zu erlangen, die sich außerhalb des unmittelbaren Zugriffs des jeweiligen Menschen befinden - also in weiter Ferne, in der Vergangenheit oder Zukunft, versteckt oder auch abstrakt. Während das Protokoll auf eine ganz bestimmte Weise bearbeitet wird, beginnt die linke Gehirnhälfte verstärkte Aktivität an den Tag zu legen, die rechte Gehirnhäfte wird beschäftigt und damit ruhiggestellt. Die Liminalschwelle, die im Alltag meistens verhindert, daß RV funktioniert, wird innerhalb der Methode herabgesetzt und umgangen.

    Das Zusammenspiel von Intuition und Verstand sowie einigen Werkzeuge in der Methodik selbst ermöglichen es dem Viewer, über das Zielgebiet oder Target Informationen zu generieren und schriftlich niederzuschreiben. Der Viewer arbeitet während einer Sitzung blind und besitzt in der Regel keine Kenntnis über die Natur seines Zieles, das er bearbeitet. Im Bereich Projekte erkläre ich Ihnen, wie Sie mit mir zusammenarbeiten können wenn Sie ein Projekt durch mich per Remote Viewing beraten lassen wollen.

Copyright, Impressum und Kontakt