Home

Danksagungen

Das Kondorforum

Publikationen

Seminare

Links

Simurghs Schwingen

Über Mich

Literaturhinweise

Der Flug des Kondors

Schamanentum

Henochiana

Angelologie

Remote Viewing

Drachenkunde

Der Andenkondor

Der Feuervogel

Runenkunde

Lounge

Allgemeines

Die Praxis

Die Sitzung

Weiteres

Huna

Sibirisches Schamanentum

 

Die Tracht

Divination

Die Sitzung

Extraktion

Seelenverlust

Thanatologie

Ahnen

Opferung

 



Fortgeschrittene Techniken des ausgeübten Schamanentums: Die schamanische Sitzung

    Wenn Sie bereits einiges an Erfahrungen in der schamanischen Reisetechnik gesammelt haben, einen guten Kontakt zu Ihren Verbündeten besitzen und auch sonst schamanisch aktiv sind, können Sie hier in diesem Bereich für sich interessante und wertvolle Hinweise und Tips finden. Für Anfänger ist dieser Bereich nicht geeignet. Falls Sie ein blutiger Anfänger sind, empfehle ich Ihnen, ersteinmal die Praxis zu vertiefen, die ich Ihnen in groben Zügen im Bereich der Praxis dargelegt habe.

    Im unwahrscheinlichen Fall, daß Sie sich dafür interessieren, diese Dinge von mir als Lehrer lernen zu wollen, weise ich Sie auf meine Seminare hin, worin auch ersichtlich ist, welche Voraussetzungen Sie dafür mitbringen sollten. Wenn Sie die Inhalte, die sich mit schamanischen Themen befassen, lieber in Buchform besitzen wollen, lege ich Ihnen (natürlich vollkommen uneigennützig ...) mein 2010 erschienenes Buch ans Herz. Auf dieser Unterseite können Sie sich sowohl die beiden PDF-Dateien herunterladen, als auch mein Buch bestellen.

    Hier in diesem Bereich mit fortgeschrittenen Techniken und Überlegungen mache ich Sie mit einem wichtigen schamanischen Werkzeug, der schamanischen Tracht, vertraut. In diesem Artikel nimmt neben der Tracht der Kopfschmuck eine besonders wichtige Rolle ein. Der Text über Divination beschäftigt sich mit Orakeltechnik: Wie eine Frage erstellt wird, welche Schwierigkeiten der Interpretation bei einem Orakel auftauchen können und was eigentlich alles unter Orakel (Divination) verstanden werden kann.

    Im gelebten Schamanentum ist die schamanische Sitzung der wesentliche Kern der Praxis. Worauf Sie dabei achten müssen und welche Dinge Ihnen dabei widerfahren können, das habe ich in den weiteren Artikeln beschrieben. Grundlegende Informationen über schamanische Sitzungen beginnen diese kleine Serie, die dann die schamanische Technik des Herausziehens, der Extraktion, behandelt. Da der Befund des Seelenverlustes in unserer Gesellschaft häufig auftaucht, wird er von mir als nächstes betrachtet.

    Als ein Bestandteil des Lebens ist der Tod und das Sterben für schamanisch aktive, spirituell ausgerichtete Menschen natürlich ein Thema, das beleuchtet werden sollte. Meine Sichtweise darüber unterscheidet sich grundlegend von den etablierten Ansichten der Kirche und der materiell orientierten Wissenschaft. Unsere Ahnen sind thematisch eng mit den letzten Dingen verwandt - die meisten unsrer Ahnen sind bereits körperlos - daher finden Sie in diesem Bereich Beachtung. Den Abschluß bildet ein Artikel über Opferungen, und welche Gefahren damit verbunden sind. Sie werden in Ihrem Leben immer wieder auf unerwartete Weise mit diesem Thema konfrontiert sein, wenn Sie schamanisch leben und denken.

    Wie in jedem Bereich, gibt es von mir auch hier folgenden Hinweis: Die von mir vorgestellten Arbeiten und Techniken sollten aufgrund ihrer Natur nur von Personen mit intakter Psyche und guter physischer Gesundheit praktiziert werden. Ich übernehme keine Verantwortung für die Resultate, die auftreten oder nicht auftreten mögen, wenn Einzelpersonen oder Gruppen sich in der Ausführung der beschriebenen Techniken versuchen! Ich halte es für wichtig, solche Dinge mit einem materiell gegenwärtigen Lehrer zu erlernen oder zu üben.

Copyright, Impressum und Kontakt